Nachrichten

Aktuelles aus unserer Anlage

Ruhezeiten

Sehr geehrte Mitglieder, Gartenfreunde und Gäste unserer Anlage, wir möchten Sie auf die vorgeschriebene Mittagsruhe in unserer Anlage hinweisen. Diese ist unbedingt einzuhalten!

Die Mittagsruhen-Regelung beginnt am 1. April und endet am 30.September eines Jahres.

Die Ruhezeiten sind:

  • Montag bis Freitag von 13 bis 15 Uhr
  • Samstag ab 14 Uhr
  • Sonn und Feiertagen ganztägig

Während der Mittagsruhe und an Sonn- und Feiertagen ist der Betrieb von Motorpumpen, Motoraggregaten, Rasenmähern u.a. Maschinen, sowie jede andere Lärmbelästigung strikt untersagt!

Bitte nehmt Rücksicht!

Baumschnittseminar in unserem Lehrgarten

Unter der Leitung unseres Fachberaters, Herrn Dominik Kraft, wurden die Baumschnittseminare in diesem Jahr im Lehrgarten unseres Vereins abgehalten. Am frühen Morgen trafen sich die Seminar-Teilnehmer und ließen sich in die Kunst des Baumschnitts unterweisen. Begeistert wurde das Gezeigte angenommen und an den Obstbäumen ausprobiert.

Nach Abschluss der Seminare wurde sich bei Glühwein, Kaffee und deftiger Erbsensuppe, am vom Förderverein bereitgestellten Buffet, im Schulungsraum des Vereins, gelabt und das Erlebte wohlwollend diskutiert.

Wir danken für die begeisterte Annahme unseres Angebots.

Glühweintreff 2017

Traditionell trafen sich Gartenfreunde, Förderer und Gäste bei frostigen Temperaturen zum diesjährigen Glühweintreff des „Förderverein der Gartenfreunde Mannheim Süd e.V.“ auf dem Vereinshausgelände des KGV MA Süd e.V.

Bei Glühwein, Kinderpunsch, Bier, Wein und weiteren Getränken, Gulaschsuppe und Bockwurst, und von den Mitgliedern der Frauengruppe frisch zubreiteten Dampfnudeln wurde von Jung und Alt mit den Vorständen und Mitarbeitern beider Vereine das neue Gartenjahr begrüßt.

Kleingärtnerverein Mannheim Süd e.V. ehrt 715 Jahre Vereinsmitgliedschaft

Baden-Württembergs größter Gartenverein, mit 954 Gärten, hat dazu 19 Gartenpächter geladen. Geehrt wurden drei für ihre 60-, drei für ihre 50-, vier für ihre 40- und neun für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Verein in 2016.

Überreicht wurden die Ehrenurkunden vom Vorsitzenden des Kleingärtnervereins Herr Hanß und dem Vertreter des Bezirksverbands Herr Eder. Der Vorsitzende des Fördervereins Herr Geier überreichte den Jubilaren, entsprechend ihrer Vereinszugehörigkeit, Gutscheine zum Lagereinkauf im Wert von €715. Bei Kaffee und Kuchen, belegten Brötchen, Weißwurst mit Brezel und diversen Getränken, die vom Förderverein gespendet wurden, feierten die Geladenen und deren Angehörige im Schulungsraum des Kleingärtnervereins und wurden von den fleißigen Mädels der Frauengruppe des KGV liebevoll betreut.

Kleingärtnerverein ehrt die Siegerin der diesjährigen Gartenprämierung

Anläßlich der Jubilarfeier wurde auch der Sieger der diesjährig wiedereingeführten vereinseigenen Gartenprämierung geehrt.

Zum schönsten Garten der Gesamtanlage wurde durch die Bewertungskommission der Garten 3247 der Pächterin Frau Gertrud Müller gekürt.

Dem Vorstand des Kleingärtnervereins war es eine besondere Ehre und Freude, die Urkunde nebst Siegerplakette zu überreichen.

Ausflug der Frauengruppe zur Landesgartenschau in Öhringen

Strahlender Sonnenschein begleitete unsere Frauengruppe zu ihrem ersten gemeinsamen Ausflug zur Landesgartenschau nach Öhringen. Lange Wege mussten gemacht werden, um die Schönheiten der LGS an zu schauen.

Um Ihnen diese Wege zu ersparen, ein paar schöne Bilder vom Ausflug.

Gartenfest 2016

Bei wunderschönem Sommerwetter fand wieder das alljährliche Gartenfest unseres Vereins unter der Schirmherrschaft des Fördervereins der Gartenfreunde Mannheim Süd e.V. und dessen Vorsitzenden Herrn Werner Geier, der wieder einmal zeigte, wie man ein Fest organisiert, statt.

Auch die erstmalige Kooperation mit unserem Partnerverein, dem „Angelfischerverein Merkur e.V.“ , der den Verkauf von frischen Fischspeisen verschiedener Art organisierte und durchführte, kam bei den Besuchern unseres Festes äußerst gut an.

Schlußendlich kann gesagt werden: „Ein rundum gelungenes Fest!“
Ein dickes Lob auch all den Helfern, die hart am Machbaren an beiden Tagen gearbeitet haben, um dieses Fest zu diesem Erfolg zu verhelfen. Auch den Spendern von Kuchen, Kaffee- und Geldspenden danken wir herzlich.

Traurig ist es aber für den Vorstand des KGV festzustellen, dass es immer wieder die Gleichen sind, die zur Stelle waren, als es um die freiwillige und ehrenamtliche Mitarbeit zu diesem Fest ging, daher ist es fraglich, ob ein Fest in dieser Form noch machbar ist, wenn nicht mehr Helfer, besonders aus dem Kleingärtnerverein, zukünftig mobilisiert werden können.

Bei einer Mitgliederzahl von mittlerweile über 1000 Mitgliedern und deren Angehörigen sollte es doch möglich sein, oder?
„Mitglied sein in einem Verein heißt nicht nur erwarten und nehmen, sondern auch geben. Nur so kann ein Verein funktionieren und leben.“